Juwelier und Goldschmiede Herbst - MH-Kollektion - Weimar

Gehe zu Haupt-Navigation | Sub-Navigation | Seiteninhalt
Altes - Neu entdecken

ALTE MEISTER – NEU ENTDECKEN

Wir von HERBST sind immer bemüht, wertige und nachhaltige Produkte zu entwerfen, zu fertigen und zu empfehlen. Wir orientieren uns dabei an Kunstwerken vergangener Tage und Epochen, weil diese uns zeigen wie langlebig und zeitlos hochwertige Meisterarbeiten sein können. Deshalb finden Sie bei HERBST wertvolle Stücke von alten Meistern, welche sie bei uns neu entdecken können.
Wir bieten eine kleine Auswahl wertvoller Preziosen wie Colliers, Broschen, Grandelschmuck, Uhren und Gehstöcke – aber auch ausgesuchte Gemälde. Sämtliche Arbeiten befinden sich in gutem bis sehr gutem Zustand. Komplett aufgearbeitet, gegebenenfalls restauriert und funktionstüchtig. Ein Zusammenspiel verschiedener Meister – ihre Künste vereint in Kunstwerken vergangener Zeiten.

 

"Grandelnde Symphonie" (Deutschland um 1850)

Dieser Armreif ist eine einmalige Symphonie von Materialien, die unterschiedlicher nicht sein können. GRANDELN in Kombination mit Smaragden und Diamanten. Gefertigt aus 14-karätigem Gold. Eine sehr hochwertige Arbeit, die sich in tadellosem Zustand befindet und ein ausgesprochenes Sammlerstück darstellt (Preis auf Anfrage).

Grandelnde Synphonie

"Grandelnde Symphonie"
Deutschland um 1850,
unbekannter Meister

 

"Wiener Juwel" (unbekannter Meister, Wien um 1860)

Dieses Goldschmiedekunstwerk offenbart das unendliche Geschick und Können des unbekannten Wiener Meisters. Geformt aus 14-karätigem Gold. Die Oberfläche des Mittelstückes, welches mit einem Diamanten "gekrönt" wurde, ist teilweise mit Granulierungstechnik versehen. Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass der Boden des Mittelteils, ähnlich eines Medaillons, geöffnet werden kann, um ein Bildnis, eine Haarsträhne o.ä. darin aufzubewahren. Diese meisterliche Arbeit ist in einem exzellenten Zustand (Preis auf Anfrage).

Collier
Collier "Wiener Juwel"
unbekannter Meister,
Wien um 1860
Verkauft!

"Neptun mit Dreizack" (unbekannter Meister, ca. 18. Jahrhundert)

Eine Gemme aus vergangener Zeit, aufwendig geschnitten mit einem außergewöhnlichen Thema. Die ebenfalls außergewöhnliche Einfassung der Gemme fasziniert und begeistert zugleich und spiegelt das Beherrschen der "goldenen Künste" des Meisters wider. Der Zustand dieses historischen Meisterwerkes ist sehr gut (Preis auf Anfrage).

Brosche
"Neptun mit Dreizack"
Brosche mit Muschelgemme
unbekannter Meister,
ca. 18. Jahrhundert
Verkauft!

Dieser kleine Ausschnitt dokumentiert unser Interesse, Ihnen auch in diesem Zweig unseres Handelns nur das Beste zu bieten. Wir möchten, dass die Wertigkeiten der vergangenen Künste wieder Einzug halten in unsere moderne Zeit.